Home
Vorverkauf
Kulturverein
Kulturgarage
Mitgliedschaft
Kontakt
Impressum
Newsletter
Datenschutz

Veranstaltungen - Termine:

Samstag, 8. Oktober 2022 - 20:00 Uhr

Gnacke 2019_tobias_gnacke_plakat_DRUCK_DINA3_1mm 2 Schnitt 383px

Tobias Gnacke
Wer jagt gewinnt

Eine Show mit Parodie, bauchreden, Quatsch und jeder Menge Musik.
Will man Tobias Gnacke in eine Schublade stecken, braucht man eine ganze Kommode. Es ist einfach nicht möglich das Multitalent einzuordnen. So bewegt sich sein Programm zwischen Comedy, Kabarett und klassischer Unterhaltungsshow.
Tobias Gnacke parodiert Prominente, fiktive Charaktere, quatscht aus dem Bauch mit Klappmaulpuppen und erzählt mit einem Augenzwinkern aus seinem Leben als Mann und Vater. Dabei wechselt er locker zwischen den unterschiedlichsten Instrumenten.
Eine energiegeladene Show, welche die Zeit vergessen lässt und am Endes eines klar ist: „Egal was das Leben bringt, wer jagt gewinnt“.

Eintrittspreis: VVK: 18 € / AK: 20 €

 

Montag, 31. Oktober 2022 - 21:00 Uhr

Halloween 2022 print KVO mit Eintrittspreis 383px

 

Samstag, 12. November 2022 - 20:00 Uhr

Boettcher Plakat_UB_IBV_A1 Schnitt 383px

Uli Boettcher
Ich bin viele
Solo-Comedy-Kabarett

Wer bin ich?
Diese simple Frage ist grundsätzlich schwer zu beantworten, weil wir alle immer viele sind aber oft nicht die, die wir gerne wären.
So geht’s auch Uli Boettcher.
In „Ich bin Viele“ begegnet er zufällig und absichtlich seinen verschiedenen Ichs, die allesamt Aufhänger für Geschichten aus seinem Leben sind und dem Verwandschaftsbestiarium, in dem er aufgewachsen ist.
In Boettchers neuem Programm finden sich alte Bekannte wieder, wie seine Frau und sein Sohn, aber auch neue Figuren, wie die Erb-Tante oder der Nachbar.
Im Laufe dieses Abends kristallisieren sich auf höchst unterhaltsame Weise persönliche Facetten heraus, auf die Boettcher selbst nicht immer stolz sein, über die ein anderer aber immerhin ausgiebig lachen kann.
„Eine grotesk-grandiose Reise durchs Uliversum“ (Schwäbische Zeitung - 11.03.2019)

Eintrittspreis: VVK: 18 € / AK: 20 €

 

Samstag, 26. November 2022 - 20:00 Uhr

cant beat 383px

Wer oder was ist can't beat?

Sie wollen für ein paar Stunden dem Alltag entfliehen. Einen Abend lang das Beste der letzten 5 Jahrzehnte Rock/Popmusik Revue passierlassen.
Dann ist ein Konzert von can't beat genau das Richtige für Sie.
can't beat sind: Micha Wolf (Bass, Voc), Walter Grund (Gitarre, Ukulele, Mandoline,Voc), Thomas Kugler (Cajon, Voc), Patrick Moritz (Gitarre, Voc).
can't beat verleihen bekannten Songs ihre eigene Handschrift. Genießen Sie einen stimmungsvollen Abend mit akustischer Musik,anspruchsvollem vierstimmigen Gesang und viel guter Laune.

can't beat - das etwas andere Musikerlebnis

Eintrittspreis: 13 €

 

 

Samstag, 10. Dezember 2022 -13:00 Uhr

Weihnachtsmarkt 20221210 Plakat A1 Version 2-383px

 

 

Samstag, 17. Dezember 2022 - 20:00 Uhr

Gismo-Graf-Trio-Bar

gismo-graf-trio-logo 383

Gypsy Jazz hat einen neuen Namen: Gismo Graf! Erst 28-jährig kann er inzwischen auf eine sagenhafte Karriere mit zahlreichen Konzerten und Tourneen weltweit, sowie bisher vier Album Produktionen zurückblicken und hat als Gitarrist in der Gypsy- und Jazz-Szene bereits einen Spitzenplatz eingenommen. Somit gehört er zweifelsfrei zu den besten Gypsy Jazz Gitarristen der Gegenwart. Mit Charisma und jugendlichem Charme führt er die Tradition fort, die ihm Joschi Graf – Gismos Vater, Mentor und Ensemblemitstreiter – in die Wiege gelegt hat: die mitreißende Spielart im Geiste des großen Django Reinhardt. Gismo Graf ist einer der jungen Wilden, die mit feinfühligem Respekt vor der Vergangenheit dem Gypsy Jazz ein zeitgemäßes Gesicht geben. Durch seine innovative Spielart vereinigt er scheinbar spielerisch verschiedenste Genres wie Jazz, Pop, Swing, Bossa Nova, uvm. und trifft somit den zeitgenössischen Geschmack. Nicht nur bei eingefleischten Jazzfans!
Was einst mit einem jungen Shooting Star begann etablierte sich nun nach mittlerweile 10 Jahren als fester Bestandteil der internationalen Gypsy-Jazz Szene. Zusammen mit Joel Locher am Kontrabass und Joschi Graf an der Rhythmusgitarre sowie Gesang arbeiten sie - von ungebrochenem Drang nach Perfektion getrieben kontinuierlich an neuem Material sodass kein Konzert dem anderen gleicht.
Erst auf einem ihrer viel umjubelten Konzerten und zahlreichen Festivalauftritten rund um den Globus wird einem die Professionalität und Virtuosität dieser drei Ausnahme Musiker in vollem Ausmaß bewusst.
Zu keinem Zeitpunk bekommt der Zuhörer das Gefühl Zeuge einer willkürlichen Aneinanderreihung von Musiktiteln zu sein.Vielmehr schafft es das Trio das Publikum von Stück zu Stück aufs neue zu überraschen und es mit Ihrer lockeren und unterhaltsamen Bühnenpräsenz und Spielfreude bis in die letzten Reihen zu begeistern.
Ein weiterer talentierter Nachkomme dieser Familie findet sich in Gismo`s 25 jähriger Schwester Cheyenne, welche immer öfter das Trio mit Ihrer schönen warmen Stimme zum Quartett erweitert.

Bei diesem Auftritt wird das Gismo-Graf-Trio zusätzlich von dem Violinisten Christiaan Van Hemert begleitet.

Eintrittspreis: VVK: 18 € / AK: 20 €